Szene.X, X.Events

Adrett & Anders – Die BDSM Party auf der MS Stubnitz. Gewinne 1×2 Gästelistenplätze!

Maritime Warehouse Atmosphäre auf der MS Stubnitz – Adrett&Anders – Die BDMS Play Party in Hamburg

Hamburgs BDSM Szene ist vielfältig, individuell und sehr spannend. Das sagen die Einen. Die Anderen flüchten vor der Enge der Szene nach Berlin, nach Amsterdam oder nach London. Denn das Spektrum der wirklichen SM Events in Hamburg, die nichts mit frivolen Swingerparties zu tun haben, reicht oft nicht aus. So der O-Ton vieler Spielwütiger, die gerne unter sich feier. Am liebsten mit viel Understatement, Spannung und aufregender Location. Und wenn es diese nicht gibt, und das Angebot nicht reicht, spielt man eben zu Hause, privat unter Gleichgesinnten oder man reist weit um eine besondere Leidenschaft mit Menschen aus ganz Europa zu teilen. Da gibt es zum Beispiel die Londoner „Torture Garden“ Party, die zwar nicht nur rein unter SMlern feiern, aber schon mal eine alte Kirche umwandeln, in eine rohe Spiel-Atmosphäre, in der an einem Abend alle frei leben können, was sie begehren. Oder die Wasteland Parties in den Niederlanden, die damit werben die aufregende Fetisch Parties des Landes zu sein. Da haben wir es wieder Fetisch. Fetisch grenzt niemanden aus, das ist auch richtig so. Aber…

Die SM Sommerparty an der Elbe

Aber eine reine SM Party, bei der das Alter der Gäste vielfältig ist, Respekt vorherrscht, es eben nicht um reinen Sex geht und keine Clubatmosphäre besteht? Gibt es sowas in Hamburg? Ohja, die gibt es. Und diese Party wollen wir euch heute vorstellen! Am 19.08.2017 feiert die Adrett&Anders Party auf der MS Stubnitz eine klasssiche BDSM Playparty! Wir verlosen 1×2 Gästelistenplätze!

Frivol, stilvoll und einfach anders?

Die Stubnitz ist ein ehemaliges Kühlschiff der DDR-Hochsee-Fischfangflotte, das seit 1992 als soziokulturelles Veranstaltungsschiff genutzt wird. Eine besondere Location. Roh, geschichtsträchtig und absolut einzigartig. Warum nicht also dort auch eine maritime SM Party veranstalten, dachten sich die Macher der ‚Adrett&Anders‘ und brachten ihre Idee in die Wirklichkeit. Nunmehr seit 5 Jahren mit viel Erfolg. Angesprochen sollen sich vor allen Jene fühlen, die Interesse an klassischem BDSM haben und nicht an Swingerparties. Dabei ist es ganz egal ob Dominant, Devot, Petplayer, Masochist, Homosexueller oder Stino. Willkommen ist jede(r) für den Respekt, unkonventionelles Gedankengut und sexuelle Freiheit selbstverständlich ist. Die Partyreihe möchte einladen zu einem Abend frei von gesellschaftlichen Zwängen, und einen Ort bieten, an dem man sich wohl fühlen kann. Egal ob Anfänger, oder Szenegänger. Und das finden wir natürlich gut, den geschützte, extravagante Orte wie diese, sind absolute Seltenheit in Hamburg.

Live your fetish but respect the others!

Ein wichtiges Thema, was oft auch unter ‚Neulingen‘ zu Fragen führt. Die BDSM Szene hat eine sehr wertvolle Eigenschaft. Die es gilt zu schützen und zu leben. Das ist die gegenseitige Toleranz. Für die wir, das ThreeWords.Magazine, ebenfalls stehen. Toleranz ist ein sehr weiter Begriff, doch sollte jeder dort seine Grenzen finden, wo sich andere durch das eigene Verhalten gestört fühlen könnten. Grenzen definiert jeder  anders. Dennoch sollte ein respektvoller Umgang selbstverständlich sein und Rücksichtnahme für jeden ein Gebot. Die Umsetzung bedeutet gerade für ‚BDSM‘ Interessierte: Augenkontakt suchen, im stillen Zuschauen. Im normalen Kontakt an der Bar, auf dem Dancefloor oder in Gesprächen einfach aufmerksam sein, zuhören und Interesse signalisieren. Eigentlich normal oder? Daher gilt: Alle, die frivol in einem besonderen Ambiente, umrandet von jeder Menge Stahl, mit großem Playroom des Schiffbauches spielen und feiern möchten, sind bei der ‚Adrett&Anders‘  genau richtig. Gäste, die grundsätzlich alle Menschen, die sich auf einer Sm Parties befinden, als Freiwild betrachten, sollten sich besser nach einer anderen Veranstaltung umschauen. Das klingt nach „Reglement“, aber, es sind kleine Details, mit großer Wirkung. Denn alles was danach kommt, ist Lust, Spaß und ein unvergesslicher Abend. Denn Tief im Bauch des Schiffes wartet der martialische Playroom auf euch. Gehüllt in Kerzenschein und ausgestattet mit den unterschiedlichsten Möbeln und Gemeinheiten.

Alle Mann an Deck! Jetzt wird gefeiert!

Es ist euch unter Deck zu heiß geworden? Dann ab auf’s Freideck der Stubnitz! Schnuppert Wind und Luft! Genießt die warme Brise des Hamburger Sommers, erstrahlt im Mondschein, und lasst euch einen Cocktail an der Open-Air Bar zaubern! Ihr wollt das besondere Erlebnis dieses Abends nicht nur als unvergessliches Gefühl mit nach Hause nehmen? Es gibt auch einen Fotografen, der auf Wunsch in einem abgegrenzten Bereich sehr gern Erinnerungsfotos von euch macht. Zu späterer Stunde, um 00.00Uhr, wird es zudem leckere Köstlichkeiten aus der Kombüse geben, samt einem Willkommensdrink, der euch natürlich persönlich serviert wird. Um 2.00 Uhr gibt es süße Leckereien, um Kraft zu tanken für eine lange Nacht!  Außerdem gibt es einen Showact, der Bondage fürs Auge zeigt: ‚Proud flesh Bondage ‚aus Berlin! Ihr habt Lust einfach im Bauch des Schiffes zu tanzen? Dann los! Zwei Djs warten darauf, mit 80iger, 90iger, Rock und Gothic Sound die Bässe zum vibrieren zu bringen! Attention! Es werden auch Airbrush Künstler anwesend sein, die euch mit tollen kleinen Motiven besprühen werden. #dowhatyouwant. Sie haben das komplette Alphabeth dabei, somit ist eurer Kreativiät keine Grenze gesetzt!

Einfach verführt und benutzt – Dresscode!Seid individuell!

Kleidet euch sexy! In Vintage! Lack, Leder oder Latex. Kommt als Pin Up oder Burlesque Matrosen. Seid Drag’s. Zieht eure Uniform an. Bleibt Gothic oder Porn Punk. Lebt die Erotik mit Korsett’s, Naked Skin, viel Fantasy und Glamour. #justbeyourself

Win! Gästelistenplätze für die Adrett&Anders

Heute gibt es 1×2 Gästelistenplätze für diese klassische BDSM Playparty zu gewinnen. Teilnahmebedingung: Ihr müsst Fan unsere Facebook Page sein,  unseren Post auf Facebook liken. Zusätzlich auch Fan’s der adrett und Anders werden. Schreibt uns bitte zusätzliche eine Email mit euren Kontaktdaten an: threewords-magazine@gmx.de.  Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich Donnerstag  den 17.08.2017, 18Uhr. Teilnahmeberechtigt sind nur User aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die mindestens 18 Jahre alt sind. Die GewinnerInnen werden nach dem Zufallsprinzip ermittelt und via Email am Donnerstag Abend nach 20Uhr verständigt. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Adrett&Anders |Facebook| Samstag 19.08.2917 |  Abendkasse 35€ | 21Uhr Begrüßungsdrinks | MS-Stubnitz | Kirchenpauerkai 1 |  20457 Hamburg

2. August 2017

About Author

Neo ist gut in drei Worten zu beschreiben: Blogger.Lover.RiotGirl. Ihr Herz hat sie in London verloren und in Hamburg wiedergefunden. Mit ihrem lauten Lachen steckt sie nicht nur zu neuen Abenteuern an, sondern nimmt das Leben mit dem gewissen Sinn für Humor ernst. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Menschen, die wie sie voller Liebe zum Leben sind und zwischen den Zeilen zur Ruhe kommen. Widerstand ist ihr Lebensmotto! Frei fühlt sie sich auf Reisen und in kleinen, dreckigen Spelunken, in denen sie gerne Kurze kippt und versucht die Jukebox zu bedienen.


2 COMMENTS ON THIS POST To “Adrett & Anders – Die BDSM Party auf der MS Stubnitz. Gewinne 1×2 Gästelistenplätze!”

  1. Nele sagt:

    Eine reine BDSM Playparty!? Die Adrett und Anders?
    Ich frage mich woher der Autor diese Information hat.
    Wie kann eine Veranstaltung die Stinos einläd, eine reine Playparty für SMer sein?
    Die A&A hat Charme, durch ihre Location und das immer nette Team, aber wer wirklich unter seinesgleichen sein und spielen will, geht wahrscheinlich nicht auf Schaulauf-Veranstaltungen.

    • Neo sagt:

      Liebe Nele, schön das du unseren Beitrag gelesen hast Wir möchten Dir gerne darauf antworten: Wie man Playparty definiert bliebt prinzipiell individuell.Eine reine Playparty ist es natürlich nicht, das wird aber sehr deutlich wenn man unseren Beitrag dazu liest.Außerdem laden wir keine ‚Stinos‘ ein, sondern Menschen, die sich für BDSM interessieren, neugierig sind oder dies schon lange privat leben, aber sich noch nie auf ein Event getraut haben. Man muss keinen 24/7 BDSM Blog betreiben, um über diese Dinge schreiben zu dürfen. Die Szene ist für alle Smler da; auch jene, die in der urbanen Szene ihr Zuhause haben und einen Lifestyle pflegen, den die wenigstens Veranstalter aufgreifen. Wir sagen: offen bleiben, anstatt ausgrenzen. All the best! Neo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Leben. Kunst. Events. Musik. Reisen. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Advertising & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links| Advertisement Space |Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|Brand Ambassadorship | Content und /oder Gewinnspiel Kooperationen | Press Trips|Product - Brand - Facility or Hotel Reviews |Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

Impressum
ThreeWords.Magazine is published by Stephanie Bastian | PR&Social Media | 22767 Hamburg

Folgt uns auf Instagram
Facebook