Kultur, Kunst, Queer-Love

Love. Gender. Equality – Container Love goes Reeperbahnfestival 2017

Das Container Love Art Projekt zeigt berührende Einblicke verschiedenster Fotografen auf dem Reeperbahnfestival 2017

Intime Einblicke, berührende Momentaufnahmen und inszenierte Liebe: Container Love ist eine immer wieder aufpoppende Ausstellungsreihe mit Fotografie, Film und Performances zum Thema Love, Diversity, die seit 2014 ihre Heimat in Hamburg gefunden hat  und dieses Jahr zum ersten Mal beim Reeperbahn Festival zu sehen sein wird. Die in einem umgestalteten Container stattfindende Ausstellung liegt im Festival Village und ist Teil der Projektplattform POP’N’POLITICS, die von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert wird.

Love. Gender. Equality. Male. Female. Trans. Orgasm. Joy.

Lieb’ doch, wen Du willst. Immer. Überall. Und immer überall. And make it public! Das ist das Motto des Creative Teams bestehend aus Christian Ruess und Patrick Meissner, die bereits dieses Jahr mit Container Love das MS Dockville und den Vogelball bespielt haben. Zu sehen waren auf dem Kultur Festival in Wilhelmsburg d Bilder von Laurence Philomene, Kostis Fokas und AdeY. Jetzt wird die Bilderflut  für das Reeperbahnfestival erweitert. Viele neue Fotografen sind zu sehen, sowie „alte Container Love-Hasen“. Künstler*innen, die man aus den vergangenen Jahren kennt, wie Sven Serkis, Anton Shebetko, Ruslan Isinev und Paul Peter, aber auch Rookies wie Daantje Bons, Sam Scott Schavio und Annika Weertz werden ihre Sicht auf Lust, Liebe, Körper mit uns teilen.

I Need a Break from Shining

Zusätzlich zur statischen Bilderflut zeigt das Künstler-Duo Schall und Schnabel seinen neusten, glamourös-verstörenden Kurzfilm „I Need a Break from Shining“: Der geloopte Fünfzehnminüter setzt sich mit dem heutigen Narzissmus-Phänomen auseinander, den pathologischen Auswüchsen und einer übersteigerten Selbstwahrnehmung. Wobei dem Umgang mit neuen Technologien, Social Media und ihren Rückkopplungen auf das soziale Verhalten ein besonderer – auch künstlerisch überformter – Stellenwert zukommt. Eingeladen ist außerdem der Berliner Fotograf Joseph Wolfgang Ohlert, der mit seinem im letzten Jahr erschienenen Buch „Gender is a Spectrum“ vorbeikommt und über sich, sein Buch und die Geschichten dahinter sprechen wird. Das Interview zum Buch des berliner Fotografen gibt es hier. Und weil die Ausstellungsmacher tiefgehende Kunstaktionen lieben, dürfen die Container-Besucher*innen nicht nur zuschauen, sondern auch angeschaut werden. Deswegen wird es für euch und mit euch jeden Abend eine Fotoaktion geben: „Kiss your Gender“. Macht mit!

Container Lesung – Liebe für alle!

Nicht nurf ür die Augen gibt es Liebe , sondern auch für die Ohren: Und zwar in der Container-Lesung vom Hamburger Schauspieler Dominik Bliefert, der mit queerer Lektüre und seinem jungenhaften Lächeln bezaubert. Musikalisch unterstützt das Art Projekt die Singer Songwriterin Emily Roberts, die Container Love Macher. Emily wird immer mal wieder zu Jam Sessions aufschlagen, allein und in Begleitung. Die Hamburgerin bringt ihre brandneue Single mit. In diesem Jahr ist Emily übrigens exklusiv bei der Container Love zu genießen, dies wird die einzige Chance sein, sie während des Festivals zu erleben. Also alle kommen und Diversity leben!

Container-Öffnungszeiten  | Mi. 20., Do. 21. und Fr. 22.September 2017 ab 14:00 Uhr  |Sa. 23. September ab 12:00 Uhr |

18. September 2017

About Author

ThreeWords.Magazine Das ThreeWords.Magazine ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten aus Hamburg und der Welt. Wir interessieren uns für Lebenskünstler, Großstadtliebe, Que(e)res Gedankengut, Nachhaltigkeit, Inspiration und Kultur. Für uns ist alternatives Leben selbstverständlich. Wir schreiben urbane Geschichten, zwischen weiß und schwarz. Wir nehmen Euch mit auf Reisen, in spannende Austellungen oder stellen Euch interessante Persönlichkeiten vor. Wir lieben Abenteuer. Seid ihr dabei?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Leben. Kunst. Events. Musik. Reisen. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Advertising & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links| Advertisement Space |Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|Brand Ambassadorship | Content und /oder Gewinnspiel Kooperationen | Press Trips|Product - Brand - Facility or Hotel Reviews |Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

Impressum
ThreeWords.Magazine is published by Stephanie Bastian | PR&Social Media | 22767 Hamburg

Folgt uns auf Instagram
Facebook