Austellung, Kultur

Darkerkant – Der schwarz romantische Kunstsalon auf der Cap San Diego

Wenn es dunkel wird in Hamburg, der Wind rauer und die Kunst düster, öffnet auch dieses Jahr die Cap Sandiego ihre Schotten für dunkle Kreaturen und interessierte Besucher: Darkerkant!

Darkerkant, der romantische Kunstsalon von Marina Schreckling, gastiert im zweiten Jahr am Hamburger Hafen. Am 12. und 13. Oktober residiert in Luke 4 auf der Cap San Diego, an der Überseebrücke, eine Austellung, die Freunde der dunklen Künste lockt. Die Idee der in Hamburg lebenden Künstlerin eine Ausstellung auf einem Schiff zu inszenieren, ist inspiriert durch den fliegenden Holländer undCyber – und Steampunk Szene. Zur Darkerkant geladen sind herausragende nationale und internationale Dark Artisten aus den Bereichen Literatur, bildende Kunst und Musik. Die Künstler zeigen uns  in ihren Werken das Abgründige und abgrundtief Böse, das Jenseitige und Makabre. Sie beleuchten die Abgründe der Seele poetisch  und erkunden sie  künstlerisch. In schaurig – schöner und fantastischer Weise steht das Unterbewusste und ( Alb ) –traumhafte im absoluten Vordergrund. Für das Wohl der Gäste sorgt an beiden Abenden Dr. Marco Ansing und wird die Besucher wohlbehalten durch das dunkel – düstere Programm geleiten.

Light is easy to love. Show me your Darkness!

Mit auf der “Fahrt“ ist die in Polen geborene Fotografin Marzena Brandt, die unter anderem ihre Werke der Schönheit des Vergänglichen widmet. Auch DVS ein Konzeptfotograf aus Detroit, ist mit dabei. Seine Fotos entstehen durch Echtzeitexperimente mit natürlichen Elementen, angepassten Einstellungen, unorthodoxen Beleuchtungskörpern und dem Spiel von Licht und Schatten.

„Wenn die Sehnsucht uns umarmt, wissen wir von dem süßen Schmerz, der nicht erlöst werden will.“

So empfindsam zieht die Fotografin Jaya Suberg aus Berlin den Betrachter unter die Oberfläche aller Vermeintlichkeiten ihrer Werke. Aber auch  Porträtmalerin Marilyn Garrett aus  Alabama, öffnet ihre Abgründe für uns, und zeigt Pop – Surrealismus, den sie mit Dark Art mixt. Der Steampunk Fan Jochen Enderlein liebt schräge Ideen und Erfindungen. Diese bringt er mit uns stellt sie aus: Geräte, die „etwas tun“, aber eigentlich keinen tieferen Sinn oder Funktion haben. Im tiefsten Winter bei Stuttgart wurde der Sammler mystischer Artefakte, Adrian Daray geboren. Schon in seiner Kindheit schrieb er kurze Romane und folgte seinem Drang, finstere Geschichten zu erzählen. Heute wird  sein Lesestoff „Dunkle Materie“ genannt. Unter seinem eigenen Label Blackwords veröffentlicht er den düsteren Sektenthriller „Dark“ und den Fantasy Roman „Shadow“. Beide sind Teile einer  Weltuntergangstrilogie, die mit „Night“, dem dritten Werk, an dem er gerade arbeitet, ihren infernalen Abschluss findet.

It’s her black wings that make her beautiful!

Laurent Fièvre ist ein Autodidakt aus Landerneau in Frankreich. Der Doktor der Kunstgeschichte hat viele Jahre versucht, sich insbesondere durch das Schreiben, kreativ auszudrücken. Fast zufällig begann er seine Charaktere, seine Gefährten oder Lebewesen, wie er sie gerne nennt, zu malen  Sein Ansatz, bei diesen aus Expressivität geborenen Arbeiten, ist zu provozieren.  Aus den dunkelkatholischen Sümpfen Westfalens mitten ins Herz von St. Pauli führte die Pilgerreise von Karin Elisabeth. Im Alter von neun Jahren bekannte sie sich im Kommunionsunterricht offiziell zu Luzifer und betätigt sich seither mehr oder weniger erfolgreich in den schwarzen Künsten. Im April 2018 ist ihr Debüt bei Amrûn erschienen: „Dark Sights“ – eine Sammlung unheimlicher Erzählungen zwischen Horror, Schwarzer Romantik und zeitgenössischer Dark Fiction, in deren Genuss wir ebenfalls kommen werden.

Dies sind aber bei weitem nicht alle Künstler! Euch erwarten schaurige Geschichten, Videokunst, bizarres Cabarate, aber auch musikalische Akzente mit der Dark Progressive Rockband BirdeatsBaby.  Last euch von vielen anderen Darkartist, die ihr an beiden Tagen des düsteren Happenings erleben dürft, mit eine abgründige Welt nehmen, die viele von uns in sich tragen.

Tickets gewinnen für den schwarz romantischen Kunstsalon!

Deine Lieblingsfarbe ist schwarz und du liebst Kunst, besondere Happenings und tiefgehende Nächte? Dann hast du nun die Chance Gästelisten Plätze für die Austellung: Darkerkant zu gewinnen! Wir verschenken jeweils 2×2 Tickets für den 12. und 13.Oktober 2018. Wie könnt ihr gewinnen? Ihr seid Follower des ThreeWords.Magazines und folgt unserer Facebook Seite? Dann seid ihr nur noch einen Kommentar von euren Tickets entfernt. Lasst die Voodoo Puppen und das Kunstblut noch ruhen. Verlinkt dafür – unter unserem Post auf Facebook – die Person, die euch an diesem Wochenende begleiten soll. Eure Gewinnchancen erhöhen sich zudem, wenn ihr unseren Beitrag auch noch teilt. Das Gewinnspiel endet am D0nnerstag Abend den 11.10.2018 um 18Uhr. Die Gewinner werden auf Facebook unter ihrem Kommentar benachrichtigt. Viel Glück!

12.10. und 13.10.2018 jeweils 19:00 – 23:00 Uhr Luke 4 | Darkerkant 2.0 Autoren – Musik – Kunstwerke| Darkerkant Facebook | Marina Schreckling Fan Page |

 

 

7. Oktober 2018

About Author

Neo ist gut in drei Worten zu beschreiben: Blogger.Lover.RiotGirl. Ihr Herz hat sie in London verloren und in Hamburg wiedergefunden. Mit ihrem lauten Lachen steckt sie nicht nur zu neuen Abenteuern an, sondern nimmt das Leben mit dem gewissen Sinn für Humor ernst. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Menschen, die wie sie voller Liebe zum Leben sind und zwischen den Zeilen zur Ruhe kommen. Widerstand ist ihr Lebensmotto! Frei fühlt sie sich auf Reisen und in kleinen, dreckigen Spelunken, in denen sie gerne Kurze kippt und versucht die Jukebox zu bedienen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Leben. Kunst. Events. Musik. Reisen. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Advertising & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links| Advertisement Space |Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|Brand Ambassadorship | Content und /oder Gewinnspiel Kooperationen | Press Trips|Product - Brand - Facility or Hotel Reviews |Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

Impressum
ThreeWords.Magazine is published by Stephanie Bastian | PR&Social Media | 22767 Hamburg

Folgt uns auf Instagram
Facebook