Szene.X

Extravaganz in Hamburg – Eufory Your Fetish Store

10423695_956516304372513_1557319501161593778_n

Einzelanfertigungen, veganes Leder und Individualität.

Der Eufory Fetisch Store Hamburg besticht durch Extravaganz.

Hamburg präsentiert sich liberal und offen. Kein Wunder also, dass es in dieser Stadt, nach Berlin, die größte BDSM Szene Deutschlands gibt. Aber wo bekommt man individuelle Lederanfertigungen, Toys mit Qualität und extravagante Latexleidung? Wie lerne ich Fesseln und finde ein „Domizil“ für exklusive Wünsche? Wir haben uns umgeschaut.

Über Sexualität lässt sich ja bekanntlich genauso wenig streiten, wie über Kunst oder Mode. Die Realität jedoch, zeichnet da ein ganz anderes Bild. Oft werden Klischees kombiniert mit Ablehnung von Randgruppen, ob es nun homosexuelle Menschen betrifft oder auch SM’ler. Wobei Letztere, durch kommerzielle Bücher wie Shades of Grey und den Trend, die Mode dieser Szene, auf Laufstegen und in Musikvideos zu inzensieren, nach und nach ins rechte Licht gerückt werden.

Gerade dieser Gruppe, meist extrem ausgeglichener Menschen (fragt euch mal warum), werden viele Eigenschaften angedichtet. „Gefährlich und krank“ heisst es oft. Meist basieren diese Vorurteile auf den Fantasien derjenigen, die diskriminieren, sich nicht ausleben können und sich anhand schlechter und bizarrer Berichterstattung privater Fernsehsender oder auch veralteter, dreckiger Sexhops, an Informationen entlanghangeln, die wohl vergleichbar sind mit Märchen aus einer vergangenen Zeit.

Doch wir schreiben das Jahr 2014, man kann (darf) in zumindest in manchen Teilen dieser Erde Menschen liberal denken und es werden für Menschen mit ganz besonderen Wünschen Möglichkeiten schaffen, diese umzusetzen.

Natürlich lasse ich mir nicht nehmen, meine sogenannten Freiheitsthesen nachzuprüfen und begebe mich bei strahlendem Sonnenschein, weit weg vom Kiez, in eine Ecke Hamburgs, wo man sicher keinen BDSM-Shop vermuten würde: nach Lurup. Dort befindet sich der Eufory Store, der wohl der individuellste aller Fetisch Stores in der gesamten Umgebung ist.

10330224_524305977673879_4402764156685586971_n

 

Menschenopfer, Peitschenhiebe und düstere Szenarien?

Ich trage keine rosarote Brille wenn ich sage, die Atmosphäre dort ist warm und herzlich. Aber das kenne ich ja schon, typisch SM-ler eben. Mit einem zynischen Seitenhieb auf Klischees und Fragen der Unwissenden würde man nun antworten: Die Menschenopfer, Peitschenhiebe und menschenunwürdigen Szenarien, die ihr erwartet, gibt’s später. Für alle die den Witz nicht verstanden haben: schaut nicht so viel Fernsehen!!

Die Cheffin und gute Seele des Euforys Stores Nicole umarmt mich herzlich. Man kennt sich. Man mag sich und mit einem breiten Lächeln zeigt sie mir den Laden, in dem sich nicht nur ein Verkaufsraum befindet, sondern auch eine Lederwerkstatt und eine Schneiderei.

Das markante Merkmal: Qualität

Der Eufory Store hat ein ganz markantes Merkmal, dass ihn von anderen Shops unterscheidet: Qualität. Gerade weil das Thema BDSM ein delikates ist und rundum mit dem Körper von Menschen zu tun hat, verzichtet dieser Store auf billige Materialen und setzt auch bei Dildos, Harnissen, Latexbekleidung und Peitschen auf höchste Qualität.

„Nicht körperfreundliches Material lehnen wir ab“, erklärt mir Nicole, als sie mir die Vielfalt an Ware zeigt, die ich natürlich unbedingt sehen möchte. „Produkte aus China gibt es auf dem Kiez.“ Da hat sie recht, denke ich. Denn ein typischer Schnellkäufer, der in die Sexshops dieser Stadt geht, um sich zack zack etwas zu holen, achtet nur auf den Preis, nicht etwas darauf, wie giftig die Materialien riechen oder wie unbiegsam und hart Dinge sein können, so dass Gesundheit und auch weitere Freude daran, leiden können.

Apropos Leiden, auch die Peitschen des Eufory Stores werden natürlich in der hauseigenen Lederwerkstatt hergestellt und das mit Kreativität und individuellen Herzenswünschen. Ein weiteres Highlight sind die Halsbänder, die den devoten Part beim Spiel aus Macht und Unterwerfung kennzeichnen. Ich weiß aber ganz genau, wenn ich diese Schmuckstücke betrachte, dass sie abgesehen davon, das sie ihren Zweck erfüllen, einfach den Geschmack von vielen Frauen treffen. Denn konträr zu dem Standartmodell aus Stahl oder einfachem Leder, befinden sich hier unzählige Farben und Formen. Zum Beispiel Straußenleder in allen gängigen Mustern, das auf Kundenwunsch angefertigt wird. Ist das nicht genug und man möchte noch mehr Extravaganz, ist dies auch möglich. Die Bestellung dauert in diesem Fall 3-5 Tage.

Auch hier interessiert mich der Hintergrund. Qualität ist gut. Wissen ist besser: Vorhanden sind vegetabil gegärbtes Leder und Anilin Leder, das aus Europa und Hamburg bestellt wird. Was ganz erstaunlich und wunderbar ist und jedes Veganer Herz höher schlagen lässt, sind die veganen Anfertigungen des Eufory Stores.

 

340362_468835233140625_1127327698_o

 

Vielfalt, Design und Kreativität

Ob Halsbänder und Gürtel, oder Rohstocktaschen: auch hier steht die Vielfältigkeit des Designs und der Kundenwunsch im Vordergrund. Und damit das möglich ist, findet man die hauseigene Lederwerkstatt, in der alle Individual-Anfertigungen entstehen, direkt neben dem Verkaufsraum. So kann man sich selbst überzeugen, beraten und Ideen, sowie Wünsche umsetzen lassen.

Nicole und ihr Team achten bis ins Detail darauf zu kontrollieren, welches Material bearbeitet wird und wollen nachvollziehen können, was sie den Kunden anbieten. Das, ist hier eine Selbstverständlichkeit. Man merkt schnell, wenn man mit dem Team spricht und sich umsieht, das Herzblut geflossen ist, um sich diesen Traum, eines eigenes Ladens, in Hamburg zu ermöglichen. Nicole ist die Kommunikation mit den Kunden und Mitarbeitern sehr wichtig: „Man muss offen über alles reden können, um ganz genau auf die Wünsche der Menschen eingehen zu können, die zu uns kommen.“ Ebenfalls befindet sich eine Schneiderei im Haus, in der sich viele Stammkunden ihre Latexkleider anfertigen lassen, es gibt aber auch vorgefertigte Modelle einer jungen Latexdesigner „die sich bei uns wirklich austoben kann.“ fügt Nicole lächelnd hinzu.

 

1239660_638310066193140_631684591_n

 

Highlights: Das BDSM Domizil Eufory und die Bondage – Workshops

Der Eufory Store Hamburg ist auch auf großen Events zu finden. Nicht nur beruflich, sondern auch privat zieht es die Macher  des Stores zur Bound-Com in München oder dem German Fetisch Ball nach Berlin und zum Wave Gothic Treffen im Osten Deutschlands.

Überdies hat bietet der Store zwei weitere Highlights an. Einmal das hauseigene BDSM Domizil, das sich im selben Haus befindet und buchbar ist, wie ein normales Hotelzimmer und sich auf einer Fläche von 70qm über dem Laden erstreckt und jene einlädt, die in stilsicherer und entspannter Atmosphäre das ausleben wollen, was sie sehr wahrscheinlich zu Hause nicht können.

Wer kennt das nicht? Im trauten Heim klopfen die Nachbarn zu Hause an die Wand oder halten einen im Treppenhaus an. „Sie!! Wenn Sie weiterhin diesen Lärm machen!! Dann …!! “ Angeklagter zum Nachbarn: „Merkwürdig, von Ihnen höre ich nie etwas.“

Nun gut, es gibt viele Gründe das Domizil zu buchen. Sauberkeit, Diskretion und eine Vielfalt an BDSM Möbeln, sind einige Punkte, die ganz oben auf der Wunschliste stehen. Apropos, wie immer kann hier vorher alles besprochen und hinzugebucht werden. Sei es die Bestückung des Kühlschranks mit Wein oder anderen Spirituosen, ein Kurz-Seminar zu Bondage und richtiger Fesselkunst oder private Geburtstage, die frivol dort oben gefeiert werden können: das Team des Stores macht es möglich!

Eigentlich ein bisschen wie Walt Disney World für Erwachsene, nur findet man dort keine Achterbahn und Donald trägt Latex und Minnie Mouse wird gefesselt.

Apropos, da kommen wir zum letzten Punkt auf der Liste der Besonderheiten. Die Grande – Dame des Hauses Nicole, alias „Jemina Ropecat“ bietet zusammen mit ihrem Partner Matthias Grimme, auch bekannt als der „Drachenmann“ Workshops an.

Ob Bondage, Pain-Play oder Tantra alias „Tantrika“: alles ist möglich. Der Workshop kostet jeweils 500 Euro und kann sowohl ganz privat, als auch mit einer Teilnehmeranzahl von zehn Paaren gebucht werden. Die Bedingungen, bei privater Buchung sind allerdings, dass der Raum, indem es stattfinden soll, nicht frei zugänglich ist, um die Privatsphäre des Einzelnen zu schützen.

Ob in Hamburg, außerhalb Hamburgs oder im Ausland wie zum Beispiel in Wien. Die beiden fesselnden Charaktäre Nicole und Matthias nehmen (fast) jeden Weg auf sich, um ihr Wissen weiterzugeben. Also ein „Must-Try“ für Neugierige und all diejenigen, die ihre Leidenschaften verbessern und Gleichgesinnte treffen wollen.

Am Ende meines Besuches bei Eufory genießen Nicole und ich noch die Restsonne auf der Terrasse des Hauses und ich schieße ein paar Bilder mit meiner Kamera. Beim Verlassen des Ladens schaue ich nochmal schnell unter den Schreibtisch des Büros, ob sich dort nicht doch ein Latexsklave in gebückter Haltung befindet, der den Gästen Süßes und Getränke anbietet. Auch da, nur ein Golden Retriever. Diese SM’ler – einfach unberechenbar!

Nun sollte also geklärt sein: der Eufory Store ist bei weitem der individuellste Fetisch Shop der Umgebung und immer einen Besuch wert! See you soon!

 

Weitere Infos zum Thema | Eufory Store | BDSM Domizil  | Was ist BDSM? | Bondage Workshops Hamburg und Umgebung                     BDSM Magazin Schlagzeilen

 

 

3. Oktober 2014

About Author

ThreeWords.Magazine Das ThreeWords.Magazine ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten aus Hamburg und der Welt. Wir interessieren uns für Lebenskünstler, Großstadtliebe, Que(e)res Gedankengut, Nachhaltigkeit, Inspiration und Kultur. Für uns ist alternatives Leben selbstverständlich. Wir schreiben urbane Geschichten, zwischen weiß und schwarz. Wir nehmen Euch mit auf Reisen, in spannende Austellungen oder stellen Euch interessante Persönlichkeiten vor. Wir lieben Abenteuer. Seid ihr dabei?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Leben. Kunst. Events. Musik. Reisen. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Advertising & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links| Advertisement Space |Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|Brand Ambassadorship | Content und /oder Gewinnspiel Kooperationen | Press Trips|Product - Brand - Facility or Hotel Reviews |Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

Impressum
ThreeWords.Magazine is published by Stephanie Bastian | PR&Social Media | 22767 Hamburg

Folgt uns auf Instagram
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

Facebook