X.Events

International Sex Worker’s Day – Lust und Leben mit Lena Morgenroth

International Sex Workers’ Day - B-Movie St.Pauli

Gegen Klischees und für Menschenwürde: Selbstbestimmte Frauen in freier Sexarbeit

Prostitution, Sexarbeit, das „horizontale Gewerbe“ sind wie keine andere Berufsbranche von Klischees, Stereotypen und Ressentiments geprägt. In den Medien, vor allem des Boulevards, spielen im Diskurs um Sexarbeit in der Regel ausschließlich Zwangsprostituierte, drogenabhängige oder missbrauchte Sexarbeiterinnen eine Rolle. Dabei werden Sexarbeiterinnen nahezu immer als Opfer dargestellt. Dass es darüber hinaus auch andere Sexarbeiterinnen gibt, die freiwillig, lustvoll und selbständig der Sexarbeit nachgehen, zeigt der Film Sexarbeiterin von Sobo Swobodnik, der am 2.Juni auf der Leinwand des Hamburger B-Movies zu sehen ist.

Der Film begleitet die studierte Informatikerin und Berliner Prostituierte Lena Morgenroth über mehrere Monate hinweg durch ihr Leben, bei ihrer Arbeit und im „ganz normalen“ Alltag. Dabei entstand ein vielseitiges menschliches Porträt einer Sexarbeiterin, im Kontext von Familie, Freunden und Partnerschaft, als Teil der erstarkenden politischen Bewegung der selbstbestimmten Sexarbeiter_innen und bei ihrer tatsächlichen Sexarbeit.

Authentische Begegnungen

Lena Morgenroth’s erste  Schritte in der Welt erotischer Dienste hat sie im Bereich der Tantramassage gemacht. Viele Grundlagen aus ihrer Tantramassageausbildung prägen sie bis heute in ihrer Arbeit: Authentizität und Ehrlichkeit; aber auch der Anspruch, Kunden als Menschen vor sich zu sehen und nicht nur ihren Körper zu bearbeiten; sondern dem Wunsch, sich tatsächlich einzulassen und ihnenganz nahe zu kommen. Begnungen aller Art sind möglich, da sie sich wirklich auf fremde Menschen einlassen will. Ihre Haltung gegenüber sich selbst, Kunden und ihrer Arbeit als Sexarbeiterin ist geprägt von Neugier, Offenheit und Akzeptanz.

International Sex Workers’ Day

Der Internationale Hurentag, in englischsprachigen Ländern International Sex Workers’ Day genannt, ist ein inoffizieller Gedenktag, der an die Diskriminierung von Prostituierten und deren oftmals ausbeuterischen Lebens- und Arbeitsbedingungen erinnert. Ausgangspunkt des Internationalen Hurentags als Gedenktag war der 2. Juni 1975, an dem mehr als 100 Prostituierte die Kirche Saint-Nizier in Lyon besetzten, um auf ihre Situation aufmerksam zu machen. Der Gedenktag wird seit 1976 jährlich am 2. Juni zelebriert.

Sexarbeiterin | Eintritt 3,50€ | Donnerstag  2.Juni 2016 | B-Movie| Brigittenstr. 5 |Hamburg St.Pauli | 17.30 Uhr | Mit Gästen und ansschließendem Publikumsgespräch.

28. Mai 2016

About Author

ThreeWords.Magazine Das ThreeWords.Magazine ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten aus Hamburg und der Welt. Wir interessieren uns für Lebenskünstler, Großstadtliebe, Que(e)res Gedankengut, Nachhaltigkeit, Inspiration und Kultur. Für uns ist alternatives Leben selbstverständlich. Wir schreiben urbane Geschichten, zwischen weiß und schwarz. Wir nehmen Euch mit auf Reisen, in spannende Austellungen oder stellen Euch interessante Persönlichkeiten vor. Wir lieben Abenteuer. Seid ihr dabei?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Leben. Kunst. Events. Musik. Reisen. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Advertising & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links| Advertisement Space |Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|Brand Ambassadorship | Content und /oder Gewinnspiel Kooperationen | Press Trips|Product - Brand - Facility or Hotel Reviews |Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

Impressum
ThreeWords.Magazine is published by Stephanie Bastian | PR&Social Media | 22767 Hamburg

Facebook