Kunst

Ausflug nach Berlin – Lennart Münchenhagen präsentiert den Hard Art Club

Art:Now! – Berlin is calling!

Es ist wieder Zeit neue Wege zu gehen! Zum Beispiel gen‘ Osten, ins kunterbunte Berlin. Dort findet man nicht nur Lebenskünstler, sondern auch noch viele Echte, die nicht hinter der Bar, sondern in besonderen Inszenierungen ihr Können beweisen. Umso schöner, das der Hamburger Lennart Münchenhagen, der sonst im Elektrohaus  zu interessanten Happenings einlädt, zu Besuch in der Hauptstadt ist. Vom 28.Januar bis 6.mai 2017 realisiert er zusammen mit der Galerie Kai Erdmann, den „Hard Art Club“.

Grenzenloser Kunstkontext

Der Hart Art Club ist eine Clubskulptur, die den anti-genialen Versuch wagt, eine Veranstaltung als Readymade in den Kunstkontext zu übertragen. Betritt man den Berliner Club, der aus einem Black Cube, mit spärlichen, neonfarbigen Markierungen besteht, sowie aus goldenen Kieselsteinen, lösen sich die Grenzen zwischen Gästen, Skulptur und Tänzern im Halbdunkel auf. Was dann passiert ist ein individuelles Erlebniss, das Raum für Beobachtung, Wahrnehmung und sich selbst bietet. Neugierig geworden? Dann direkt auf der To-Do-Liste vermerken, und lieber 3 Tage Kunst-  als 3 Tage wach sein!

Ein Raum voller Spuren

Losgelöst von der Zeit bleibt in der Galerie am Ende ein Raum voller Spuren zurück. Für das konkrete Setting des Concierge-Raumes, entschied sich Lennart Münchenhagen den Hard Art Club mit seinen Skulpturen zu bevölkern. Als Protagonisten eines zu erwartenden Spektakels verharren einzelne dieser auf den Sockeln, die vormals noch von einer feiernden Meute in Beschlag genommen worden sind. Lennart Münchenhagen sensibilisiert euch dabei für eine Situation, den Raum und ihre Zeit. Der schwarz glänzende Lack, der die Wände überzieht, wird zu einer Hülle, die alles in einer verzerrten und gebrochenen Weise reflektiert.

Hard Art Club | Salon Dahlmann | Marburger Straße 3 | Berlin-Charlottenburg | 28.01.-06.05.2017

27. Januar 2017

About Author

ThreeWords.Magazine Das ThreeWords.Magazine ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten aus Hamburg und der Welt. Wir interessieren uns für Lebenskünstler, Großstadtliebe, Que(e)res Gedankengut, Nachhaltigkeit, Inspiration und Kultur. Für uns ist alternatives Leben selbstverständlich. Wir schreiben urbane Geschichten, zwischen weiß und schwarz. Wir nehmen Euch mit auf Reisen, in spannende Austellungen oder stellen Euch interessante Persönlichkeiten vor. Wir lieben Abenteuer. Seid ihr dabei?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Leben. Kunst. Events. Musik. Reisen. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Advertising & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links| Advertisement Space |Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|Brand Ambassadorship | Content und /oder Gewinnspiel Kooperationen | Press Trips|Product - Brand - Facility or Hotel Reviews |Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

Impressum
ThreeWords.Magazine is published by Stephanie Bastian | PR&Social Media | 22767 Hamburg

Folgt uns auf Instagram
Facebook