Austellung, Kultur, Kunst

Millerntorgallery#7 – Be a light in this world!

Be a light in this world! Die Künstlerin Marambolage lässt die Millerntorgallery#7 erstrahlen.

Die Millerntor Gallery #7 findet mit dem Thema YOUTOPIC vom 29.6. bis 2.7.2017 im Stadion des FC Sankt Pauli in Hamburg statt. Seit zwei Tagen strömen die unterschiedlichsten Besucher in die Austellung, die das internationale Kunst-, Musik- und Kulturfestival genießen und erleben wollen. Getreu dem Motto „Art Creates Water“ transformieren die Macher Kunst in Wasser. Gleichzeitig inspirieren sie euch mittels der universellen Sprachen Kunst und Musik zu gesellschaftlichem Engagement. Das Millerntor-Stadion wird alljährlich zu einer offenen Plattform für Dialog und Austausch, auf lokaler, internationaler und interkultureller Ebene. Kunstwerke sämtlicher Genres sowie ein vielfältiges Musik Kultur- und Bildungsprogramm zeigen, wie wir alle die Welt positiv mitgestalten können. Über 40 Musikacts sind diese Jahr am Start, die von Bühnenpaten wie Fettes Brot oder Bela B. begleitet werden. Interaktion finden in über 40 Workshops statt, aber auch in interaktiver Kunst, die zum Mitmachen begeistert. Mit dabei sind dieses Jahr über 100 Street Art Künstler von JUST, Kaspar, Push, Rebelzer, Zonenkinder, Fabian Wolf aber auch eine ganz besondere Künstlerin, die in Hamburg lebt und unsere Welt jeden Tag ein Stück schöner macht: Marambolage.

Be your light in this world!

Marambolage ist durch knallbunte Streetart Kollisionen in Hamburgs Straßen bekannt. Man kann ihre Arbeiten finden und fotografieren, aber nicht mit nach Hause nehmen. Bis jetzt. Denn der Künstlerin ist im wahrsten Sinne ein Licht aufgegangen, wie Sie die Viva Con Aqua, die Initiatoren der Millerntorgallery, noch zusätzlich unterstützen kann. Mit Leuchten und Lampenschimen, ganz “marambolagetypisch“, wie sie vereinzelt auch schon in den Straßen Hamburg’s zu sehen waren. Diese Unikate kann man erstmalig kaufen und dabei anderen helfen: Be a light in this world!

Somewhere over the rainbow

Die Lampen sind individuell gestaltet – aus alten Materialien mit Spraypaint und Acrylfarben. Sie sind schreiend bund, fröhliche Hingucker und machen „Somewhere over the rainbow“ möglich! Jede sieht ein wenig anders aus: von der Nachttisch- bis zur Stehlampe. Am besten ihr schaut euch die Upcyling Unikate direkt vor Ort an und greift schnell zu, denn viele haben bereits am Eröffnungsabend einen neuen Besitzer gefunden!

Aber Marambolage ist nicht nur Streetart-Künstlerin, sondern auch Dekorationartistin. In den vergangenen Jahren durften Clubbesucher bereits im Waagenbau oder im Wilhemsburger Tur-Tur unter ihrer Kunst tanzen. Nun hat sie erstmals in aufwendiger Arbeit und mit vielen freiwilligen Helfern die Millerntorgallery verschönert. Ihr Projekt „Rainbow Rain“ findet man über der Tanzfläche der Gallery, als kunterbunte Regentropfen-Installation.

Tears of Joy

„Ein Regenbogen verbindet: Sonne mit Regen, Traum und Wirklichkeit. Realität mit Sehnsucht. Hier mit Da. Heute und Morgen. Jetzt mit Gleich. Bewegung mit Stillstand. Märchen mit Geschichte. Elektro und Folk, aber auch Frösche und Hühner.“ Die Tears of Joy – Installation besteht aus über 600 handgeschnittenen, bemalten und geknüpften Tropfen, von denen keiner dem anderen gleicht. Sie leuchten in knalligen Farben und tanzen im Wind über den Köpfen des Publikums in front of Stage. So wie die Millerntor Gallery unterschiedlichste Menschen zusammenbringt und verbindet, wird auch die Rainbow Rain Installation erst durch die vielen individuellen Tropfen zu einem beeindruckenden Gesamtbild. Der Tanz der Tropfen in der Luft und der Freudentanz des Publikums am Boden ergänzen sich zu einem bunten, schönen Erlebnis – geprägt von Farbe und Ästhetik. Man möchte meinen der Himmel weint vor Glück viele bunter Tränen.

Die Idee ist, mit einem farbenfrohen Kunstregen, die Arbeit von Viva con Aqua zu unterstützen. Die Installation ist ebenfalls zu verkaufen oder auch zu vermieten. Der Erlös fließt zu 100% in ein Brunnenbauprojekt von Viva Con Aqua. Wer Interesse daran hat, kann sich an direkt an die Künstkerin wenden. Ihr findet sie auf Facebook und Instagram. Folgt ihr – und lasst euch insprieren. Über sich selbst sagt Marambolage: „Im going to make everything around me beautiful – that will be my life.“

Millerntorgallery#7  | Tickets | Harald-Stender-Platz 1  |  20359 Hamburg

29. Juni 2017

About Author

Neo ist gut in drei Worten zu beschreiben: Blogger.Lover.RiotGirl. Ihr Herz hat sie in London verloren und in Hamburg wiedergefunden. Mit ihrem lauten Lachen steckt sie nicht nur zu neuen Abenteuern an, sondern nimmt das Leben mit dem gewissen Sinn für Humor ernst. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Menschen, die wie sie voller Liebe zum Leben sind und zwischen den Zeilen zur Ruhe kommen. Widerstand ist ihr Lebensmotto! Frei fühlt sie sich auf Reisen und in kleinen, dreckigen Spelunken, in denen sie gerne Kurze kippt und versucht die Jukebox zu bedienen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Leben. Kunst. Events. Musik. Reisen. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Advertising & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links| Advertisement Space |Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|Brand Ambassadorship | Content und /oder Gewinnspiel Kooperationen | Press Trips|Product - Brand - Facility or Hotel Reviews |Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

Impressum
ThreeWords.Magazine is published by Stephanie Bastian | PR&Social Media | 22767 Hamburg

Folgt uns auf Instagram
Facebook