Kultur

Deutschland: Vielfalt bei den Festtagsbräuchen – lass dich vom kostenlosen E-Book inspirieren und entdecke neue Rituale für dein Leben!

Unterschiedliche Rituale und unterschiedliche Bedürfnisse

Deutschland ist durch verschiedene Kulturkreise geprägt und entsprechend vielfältig, wenn es ums Feiern geht. Aber kennst du die verschiedenen Bräuche, die im familiären Kreis gefeiert werden? Auch Freunde gehören dazu. In jeder Kultur werden Rituale unterschiedlich gelebt und gehen mit individuellen Bedürfnissen einher. Wenn man tief mit sich verbunden ist und seine eigenen Wünsche kennt, findet man in den anderen Bräuchen ebenfalls spannende und begeisternde Gewohnheiten wieder. Aber egal für was man sich interessiert, am Ende ist es doch die gemeinsame Zeit, die Gemeinschaft die diese Erlebnisse so besonders machen.

Für mich sind die Wochen vor Weihnachten immer sehr besonders. Ich gönne mir mehr Ruhe, ich nehme mir Zeit und mein Interesse geht zu spirituellen Themen kurz vor dem Jahreswechsel. Geht es dir auch so? Ist ein vielfältiges Leben, gemeinsam mit anderen Menschen, aus unterschiedlichsten Ländern das, was dich begeistert? Hast du dir schon mal die Frage gestellt wie deine muslimischen Freunde „Bayram“ feiern? Möchtest du wissen was es mit dem magischen, thailändischen Lichterfest „Loy Krathong“ auf sich hat? Warum feiern deine jüdischen Freunde „Schevat“, das Neujahrsfest der Sträuche und Bäume?

Wenn du wissen möchtest wer wann welche Feiertage zelebriert und vor allem warum, dann möchte ich dich jetzt einladen, den kostenlosen Festtags Guide herunterzuladen. Der Festtagskalender informiert darüber, wann die Festtage stattfinden. Hier geht es zum kostenlosen Feststags-Guide.

Feiertage in Deutschland – Gemeinschaft statt Ausgrenzung

Das kostenlose E-Book „Festtags-Guide: Bräuche, Feste, Feiertage – so vielfältig feiert Deutschland“ informiert dich darüber, welche Feiertage es in Deutschland gibt und welche historischen, gesellschaftlichen oder religiösen Hintergründe sie haben. Religiöse Feiertage sind an das Christentum angelehnt, doch leben in Deutschland mehr als 83 Millionen Menschen, die verschiedenen Religionen angehören und diese entsprechend praktizieren. Es gibt daher weitaus mehr als nur um christliche Feiertage, wie das E-Book und der Festtagskalender zeigen. Expert:innen verschiedener Glaubensrichtungen erzählen von diesen Feiertagen des Christentums, des Atheismus, des Islams, des Buddhismus, des Judentums und des Hinduismus. Im Kalender werden alle diese Feiertage interaktiv mit Herkunft, Anlässen, Bräuchen und ihrem Datum angezeigt.

Achtsamkeit, Interesse und Wertschätzung

Die fünf Weltreligionen stehen für unterschiedliche Glaubensrichtungen und Rituale. Alle Religionen können die Menschen zu mehr Achtsamkeit führen und ihnen helfen, den Alltaghinter sich zu lassen. Neben den fünf Weltreligionen gibt es noch zahlreiche andere Glaubensrichtungen und Weltanschauungen, doch können sie nicht in einer Zahl benannt werden. Wusstest du, dass es in Berlin bereits ungefähr 250 verschiedene Glaubensgemeinschaften gibt? Für welche Religion oder Philosophie begeistern sich die Menschen, die dir am Herzen liegen oder mit denen du täglich arbeitest? Stell Fragen und entdecke glitzernde Augen, wenn dein Interesse auf aufrichtige Antworten treffen.

Wissen ist nicht Macht. Wissen ist Verständnis.

Mit mehr als 2,2 Milliarden Anhänger:innen ist das Christentum die größte Weltreligion. Wer in Europa lebt weiß, hier steht für Christen Jesus, als Sohn Gottes im Mittelpunkt, wenn es um unsere heimischen Feiertage geht. Die älteste Weltreligion ist der Hinduismus als polytheistische Religionen mit vielen Millionen Gottheiten. Kennst du eine davon? Die meisten Anhänger:innen leben in Indien, wo die vier heiligen Flüsse mit ihren Pilgerorten das wichtigste Fest, das Krugfest, darstellen. Anders unterstützt der Buddhismus die Menschen: Nicht der Glaube an eine oder mehrere Gottheiten, sondern Glaubenssätze sollen Anhänger:innen zum Nachdenken und reflektierten Handeln anregen. Der Gründer dieser Religion, Siddhartha Gautama, steht im Mittelpunkt der buddhistischen Festlichkeiten.

Frieden und Liebe durch gemeinsame Begegnungen

Die jüngste und gleichzeitig am schnellsten wachsende Weltreligion ist der Islam mit dem Opferfest als seinem höchsten Fest. Die Muslim:innen vertrauen auf Allah. Ursprung vieler anderer Religionen ist das Judentum als älteste monotheistische Weltreligion. An die Befreiung des jüdischen Volkes aus der ägyptischen Sklaverei erinnert das Pessach-Fest als höchstes Fest. Neben dem Christentum ist der Atheismus in Deutschland am weitesten verbreitet. Die Existenz einer oder mehrerer Gottheiten wird von den Atheist:innen verneint. Der Festtags-Guide bietet dir noch viele zahlreiche weitere interessante Informationen über die Weltreligionen und deren Feste.

Von anderen Kulturen lernen und echte Nähe erleben.

Der Festtags-Guide informiert nicht nur über die verschiedenen Religionen und deren Festtage, sondern er verfolgt auch das Ziel, dass die Anhänger:innen der verschiedenen Religionen in Deutschland Einblicke in andere Kulturen bekommen und voneinander lernen. Stehen sie sich befremdlich gegenüber, liegt das zumeist an der eigenen Unwissenheit, die schnell zu einer Abwehrhaltung führen kann. Der Festtags-Guide hat Expert:innen aus den jeweiligen Kulturen zu Wort kommen lassen und will so Akzeptanz füreinander schaffen.

22. November 2021

About Author

Neo ist gut in drei Worten zu beschreiben: Blogger.Lover.RiotGirl. Ihr Herz hat sie in London verloren und in Hamburg wiedergefunden. Mit ihrem lauten Lachen steckt sie nicht nur zu neuen Abenteuern an, sondern nimmt das Leben mit dem gewissen Sinn für Humor ernst. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Menschen, die wie sie voller Liebe zum Leben sind und zwischen den Zeilen zur Ruhe kommen. Widerstand ist ihr Lebensmotto! Frei fühlt sie sich auf Reisen und in kleinen, dreckigen Spelunken, in denen sie gerne Kurze kippt und versucht die Jukebox zu bedienen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Eco-Life. Kunst. Events. Musik. Reisen. Nachhaltigkeit. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Werbung & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links | Affiliate Partnership | Content und  Gewinnspiel Kooperationen | Presse Reisen | Produkt – Brand oder  Hotel Kooperationen | Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts | Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

 

Facebook