Inspiration, Kultur, Reisen

Bulli Camping in der Holsteinischen Schweiz – Vanlife Träume werden wahr!

Kühle frische Luft, Vögel die am frühen Morgen in Scharen mit Gesängen zu hören sind, grüne Wälder und glasklare Seen mit Tiefgang: Schleswig-Holstein hat weit mehr zu bieten als Meer und Strand. Zwischen Nord- und Ostseeküste erstreckt sich ein vielfältiges grünes Binnenland mit Flusslandschaften, Kanälen und zahlreichen Seen.

Diese “natürliche Schönheit” hat einen Namen: Holsteinische Schweiz. Sie besticht mit Naturparks und zahllosen historischen Städtchen, Gutsanlagen und Bauernhöfen, die sich insbesondere per Rad gut erkunden lassen. Vor einigen Jahren durfte ich via Airbnb in einem Reetdachhaus, direkt an einem See, diese romantische Natur für ein Wochenende kennenlernen. “Unbeschwert grün”. Der Gedanke an diese Zeit hat mich nicht mehr losgelassen. Die Erinnerungen blieben. Durch schmale Pfade oder weite Hügellandschaften wandern, vorbei an Seen und durch Wälder radeln und picknicken am Wegesrand – in Schleswig-Holstein laden sechs Naturparks zu einer Entdeckungstour und Auszeit in der Natur ein. 

Minimalismus als Lebensgefühl – das ist die Zukunft!

Genau dieses Gefühl von Freiheit, das Minimale, ist es, was mich seit der Pandemie am meisten reizt. Nicht eingesperrt sein in meiner Wohnung. Ganz nah mit der Natur sein. Dieses Lebensgefühl bringt auch der Trend des “Van Lifes” mit. Aber nur weil etwas Trend ist, muss es ja nicht unbedingt schlecht sein? Minimalismus, sich auf das Notwendigste beschränken und kleinen Mikro Abenteuern erleben, ist genau das was ich brauche um meinen oft stressigen Alltag zu vergessen. Das Schönste am Van Life ist für mich das langsame Reisen, das wenige Packen, das Entschleunigen sobald man on the Road ist. Mit dem Van einfach direkt an einem See übernachten, die Natur direkt vor den Füßen, dem Himmel so nah.

Wir mieten unseren Traum-Camper in Hamburg!

Wie kann ich also den Wunsch den Naturpark Holsteinische Schweiz wiederzusehen, echtes Van Life testen und ganz früh mit der Natur aufzuwachen vereinen? Nach schneller Recherche und kleinen Träumereien wird klar, ab zu Vantopia! Ihr kennt diesen Hamburger Van Anbieter bereits aus meinen Instagram Stories. Im Jahr 2019 war ich mit dem kleinen fetzigen Minicamper bereits auf dem “A Summer’s Tale Festival” und habe das Model “Adventurer” geliebt. Mit diesem Erfahrung sind aber meine Träume gewachsen. So wie ich selbst. Daher war schnell klar,  Larissa und Basti von Vantopia geben mir den „Dreamer“ für noch mehr Freiheit! Perfekt für mich und meinen Freund und unser Vorhaben, trotz kalter Temperaturen ein paar Tage “raus aufs Land” zu fahren. 

Romantisches Abenteuer anyone? 

Ich höre mich gerade laut: “Hier” schreien, während ich an diesen Cosy Camper denke! Die Kombination aus kompakter Größe und durchdachten, hochwertigem Ausbau mit einer Extraportion Echtholz machen “unseren” Dreamer zum perfekten Begleiter für alle, die einen Van mieten wollen und es auf Reisen so richtig gemütlich mögen! Da ich wie ihr wisst, super gerne frisch koche, war die Aussicht auf eine Outdoor-Küche, so wie es der Dreamer bietet, ein weiteres “Ja ich will!” in meinen Ohren. Da ich Larissa und Basti ja nun schon sehr gut kenne, weiss ich, dass beide jeden Van mit feinsten Details und Accessoires versehen, so dass man selbst an echt nichts mehr denken muss. Eine lange Weltreise im eigenen Camper, so wie es die beiden vor vielen Jahren machten, zahlt sich eben aus! Die beiden wissen genau was man für eine schöne Zeit braucht! Plastikfreies Vanleben, Echtholz, gemütliche Innenausstattung, bequeme und funktionale Innenausstattung, Standheizung, Kühlschrank. Give it a name: Glamping im Bus! 

Vanlife mit traumhaften Ausblicken: unser Haus am See!

Unser kleines Paradies finden wir schnell! Der “Naturpark Prinzenholz Camping” liegt direkt in der Holsteinischen Schweiz zwischen Eutin und Malente. Ohne Superlative, Wenn und Aber. Schöner als wir denken! Und direkt am See, wo wir auf einem der Luxus Plätze unseren Dreamer parken und natürlich direkt Peter Fox hören! Der Campingplatz wird von Anne und Marcel geleitet, die neuen Wind in alte Strukturen bringen. Beschützt vom Wald, berauschend ruhig! Selbst hier zu arbeiten ist ein Träumchen, das unsere Pressereise komplettiert! Es ist “einfach schön”, und das nicht nur, weil wir dank der Pandemie die einzigen Gäste sind und daher alles für uns haben. Pressefreiheit mal in einem ganz anderen Licht. 

Ökologisches Denken am Kellersee: Vantopia meets Prinzenholz Glamping!

Wir wachen morgens im Dreamer bei Morgengrauen auf, eingemummelt in unsere Decken. Außentemperatur Mai 7 Grad. Norddeutschland feiert den Frühling auf seine Weise. Die scharen an Vögeln lassen Lieder erklingen und der Alltag ist weit entfernt. Der See nah. Wir baden bei  7 Grad Wassertemperatur, trinken heißen Tee und lassen uns von den Sonnenstrahlen wärmen, die die Wasseroberfläche in ein wunderschönes Licht tauchen. Bereits nach der ersten Nacht wissen wir: wir haben zwei Schätze entdeckt: Den Dreamer am traumhaften Kellersee und den Prinzenholz Campingplatz. Genau wie Vantopia wird hier auf dem Areal ebenfalls ökologisch gedacht: Das Brauchwasser wird mit Solarenergie geheizt, eine Photovoltaikanlage erzeugt einen großen Anteil des Stromverbrauchs und im Waschhaus ist eine moderne Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung verbaut. Und es gibt eine Sauna! Mit Seeblick! Allein schon dieses Gimmick ist ein absolutes Highlight!

Entschleunigung Pur – Natur erleben!

Neben Zelt- und Stellplätzen warten  gemütliche Campingfässer aus Kiefernholz auf die Gäste und auch ein echtes Glamping-Zelt. Wir aber genießen den Van und hören darin unsere Indie-Playlist rauf und runter. Wir freuen uns über alle kleinen Details des “Dreamers” und sitzen mit Strickjacke in den Campingstühlen unter unseres Vordaches und sagen einfach mal nichts. Und wenn wir reden, sind wir einander ganz nah, sagen uns wie schön es ist, dass es den anderen gibt und freuen uns über diese gemeinsame Chance.  Wir sind gesund und ineinander verliebt und schätzen es diese Auszeit mit Vantopia genießen zu dürfen. 

Kanutouren, Kräuterwanderungen und Radliebe: Aktives Erholen in der holsteinischen Schweiz

Die zahlreichen kleinen und großen Seen erkunden wir mit unseren Rädern, die wir auf dem Fahrradgepäckträger des Vans mitgebracht haben. Vor Ort kann man Bikes aber auch Boote leihen.  Das Wasser hier ist glasklar und lädt zu Kanutouren ein. Was wir erst an Tag drei erfahren: Die Eiszeit hat die Seen geprägt und so mancher ist 60 Meter tief. Aber auch die Uferwege sind spannend und locken zu langen Kräuterwanderungen und dem Entdecken der zahlreichen Tierwelt. Wir sind mitten im Naturschutzgebiet und so rasant wie wir uns erholen, ist das auch kein Wunder! Ob Rad oder Pferdeliebe: hier lebt man draussen! Der “Immenhof” ist nur einen Ritt entfernt und wird gerade zu einem Luxushotel umgebaut. Erinnerungen aus meiner Kindheit kommen hoch, in denen ich mit meiner Großmutter alle Teile dieses kitschigen, aber durchaus sehr schönen Dreiteilers angeschaut habe.

Doing this sweet thing called living in a van

Wir kochen jeden Tag fleischlos, trinken erstklassigen Wein, schlafen lange und schätzen sogar den Regen, der ab Tag vier nicht mehr von unserer Seite weicht. Wir schauen auf dem Ipad bei Kerzenschein das Konzert von Thees Uhlmann im Livestream und essen regionale Leckereien, die uns Anne und Marcel vom Campingplatz geschenkt haben. Die beiden lieben es neue Wege zu gehen und haben viele regionale Anbieter an Bord geholt, die die Gäste auch mit veganen Angeboten verwöhnen. Wir würzen unser Essen mit frischen Kräutern aus dem Campingplatz-Kräuter-Beet, kochen Indoor als auch Outdoor. Alles dauert zwar länger, aber Hektik gibt es für uns nicht. Es gibt nur uns, den Van und ein Lebensgefühl, das wir jeden Tag wollen. Aber natürlich wissen wir, unsere Zeit ist begrenzt, staunen aber, wie viel Stunden ein Tag hat, wenn man das Handy ausschaltet.

Raus auf’s Land, solidarisch sein, Ideen umsetzen.

Bevor es für uns zurück nach Hamburg geht, schauen wir mit den Rädern noch im schönen Städtchen Eutin vorbei. Wir erkunden das Schloss, stöbern im öffentlichen Kräutergarten herum, erfahren viel zur Kultur und den Festspielen der Stadt. Wir fühlen den Wandel, den Zeitgeist, die Chancen die sich auftun für unsere Generation. Raus aufs Land. Projekte umsetzen. Communities gründen. Solidarisch sein. Klare Gedanken. Der Dreamer ist unser kleines Haus, indem wir große Gedanken pflegen. Die Umgebung unserer innerer Garten, indem unsere Zukunft wächst. Nach fünf Tagen fühlen wir uns wie drei Wochen on the Road und beschließen bei noch kälteren Temperaturen über den Landweg zurück nach Hamburg zu fahren. Anne und Marcel sehen uns an, dass wir eigentlich bleiben wollen. “Auf Bald” rufen sie und wir freuen uns. Wir wurden als Gäste begrüßt und gehen als Freunde. Es regnet, die Sonne kommt durch die Wolken und endlose Rapsfelder werden mit dem Glanz der Strahlen in warmes Licht getaucht. Im Van spielt uns “Nick Mulvey” sein Lied und wir wissen: alles richtig gemacht. “The easy life makes us so happy.”

Du willst unsere Reise nochmal ganz nah miterleben? Dann schau dir meine Instagram-Story an!

Du willst das Vantopia Feeling selbst buchen? Hier geht’s zum VW-Dreamer!

25. Mai 2021

About Author

Neo ist gut in drei Worten zu beschreiben: Blogger.Lover.RiotGirl. Ihr Herz hat sie in London verloren und in Hamburg wiedergefunden. Mit ihrem lauten Lachen steckt sie nicht nur zu neuen Abenteuern an, sondern nimmt das Leben mit dem gewissen Sinn für Humor ernst. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Geschichten und Menschen, die wie sie voller Liebe zum Leben sind und zwischen den Zeilen zur Ruhe kommen. Widerstand ist ihr Lebensmotto! Frei fühlt sie sich auf Reisen und in kleinen, dreckigen Spelunken, in denen sie gerne Kurze kippt und versucht die Jukebox zu bedienen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Uns

ThreeWords ist ein Urban Culture Magazine für Individualisten.

Die Inhalte sind extrem liberal: Sie zeigen, dass alternative Lebensweisen zum Mittelpunkt des Lebens gehören und nicht im Untergrund oder abseits der Gesellschaft gelebt werden müssen.

Unsere Themen sind Interviews. Menschen. Urbane Geschichten. Eco-Life. Kunst. Events. Musik. Reisen. Nachhaltigkeit. Kultur und Großstadtliebe aus Hamburg und der Welt.

Folge uns auf Facebook
Für Marken & Unternehmen

Werbung & PR mit ThreeWords.Magazine

Advertisement Links | Affiliate Partnership | Content und  Gewinnspiel Kooperationen | Presse Reisen | Produkt – Brand oder  Hotel Kooperationen | Social Media Kampagnen | Erwähnungen| Sponsored Blogposts | Sidebar Banner Ads | Affiliate Partnership|

Interessiert? Dann sende eine Mail an: threewords-magazine@gmx.de

 

Folgt uns auf Instagram
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar
Fehler: Keine Beiträge gefunden.
Facebook